Drachenfliegen im Verein

Drachenfliegen gehört zu den schönsten und direktesten Möglichkeiten um den Himmel zu entdecken und erste Schritte in die Welt des Fliegens zu machen. Allerdings muss man dabei bedenken, dass auch für das Drachenfliegen eine spezielle Pilotenlizenz notwendig ist, bevor man überhaupt abheben darf.

drachenfliegen

Die Ausbildung fürs Drachenfliegen
Wer selber mit dem Gleitschirm bzw. Drachen fliegen möchte, der hat zunächst einige Ausbildungspunkte zu absolvieren. Denn neben einer großen Bandbreite an praktischen Prüfungen, bzw. Flügen, müssen die Schüler für die Pilotenlizenz auch einiges an Theorie lernen und diverse Prüfungen bestehen. Vor allem die Theorie bildet dabei die Grundlage für den Erfolg der Ausbildung und ist für die verschiedensten Arten des Drachenfliegens enorm wichtig. Aus diesem Grund ist der Preis, der für diesen Flugsport zu bezahlen ist, auch so hoch. Denn die umfassende und vor allem sehr spezielle Theorie benötigt eine große Zuwendung durch den Schüler.

Die Art des Startens ist entscheidend
Je nach gewünschter Art zu starten müssen allerdings unterschiedliche Lizenzen erworben werden. Der wohl häufigste Hangstart ist dabei natürlich die Regel, aber der Gleitschirm lässt sich auch auf andere Weise in die Luft befördern. Denn ein Start am Hang, vorwärts und aus eigener Kraft ist nicht in jeder Gegend und bei allen Wind- und Wetterverhältnissen möglich. So können Starts an der Küste, mit der Hilfe einer Winde oder sogar Rückwärtsstarts angebrachter sein. Da jedoch jede dieser Startarten andere Ansprüche an den Fliegenden stellt, benötigen diese eine eigene Pilotenlizenz, bzw. eigene Unterkategorien.

Gemeinsam leichter und günstiger lernen
Gemeinsam lernt es sich leichter. Diese einfache Tatsache lässt sich am einfachsten kombinieren, wenn man sich für das Gleitschirm fliegen in einem Verein entscheidet. Nicht nur, dass hierdurch die Kurse für die Pilotenlizenz oftmals günstiger werden, sondern auch die Gemeinschaft beim Flugsport wird unterstrichen. So lernt man gemeinsam mit anderen, kann sich auch außerhalb der Theoriestunden über diese unterhalten und gemeinsam den Traum von Fliegen leben. Darüber hinaus bieten die meisten Vereine ihren Mitgliedern neben den Möglichkeiten die entsprechenden Lizenzen zu erwerben auch noch weitere Möglichkeiten sich im Flugsport weiter zu bilden und auch in anderen Bereichen fliegen zu lernen. Ein echtes Argument für jeden guten Verein.

Leave a Reply

© 2014 flugsportverein.at. All rights reserved.
Proudly designed by Theme Junkie.