Paragleiten im Verein

Die Faszination des Paragleitens ist kaum zu beschreiben. Immer mehr Menschen wenden sich diesem faszinierenden Sport zu und entdecken die Freiheit der Lüfte für sich. Allerdings darf dieser Flugsport nicht so einfach ausgeführt werden, sondern es werden bestimmte Genehmigungen bzw. eine Pilotenlizenz benötigt, bevor man selbstständig Gleitschirmfliegen kann. Hier bietet sich vor allem der Beitritt zu einem Gleitschirmverein an, welcher nicht nur finanzielle Vorteile bietet, sondern auch die Tatsache mit Gleichgesinnten sich austauschen zu können.

paragleiten

Gemeinsam Paragleiten ist schöner

Wenn zunächst nur Interesse aber noch kein echtes Wissen über das Gleitschirmfliegen besteht, kann man in den meisten Vereinen in Österreich beim Tandemfliegen erste Höhenluft schnuppern. Hierbei wird man an einen erfahrenen Gleitschirmflieger geschnallt, der mit einem gemeinsam den ersten Flug unternimmt. Zumeist ist dies der Anfang einer lebenslangen Faszination. Um nun selber Paragleiten zu können und zu dürfen, muss eine entsprechende Pilotenlizenz erworben werden. Für diese müssen nicht nur fest dokumentierte Praxisflüge erfolgen, sondern auch Schulungen unter anderem in Luftrecht, Meteorologie und Gerätekunde. Erst nach Abschluss der theoretischen und praktischen Einheiten erhält der angehende Gleitschirmflieger die für den Luftsport wichtige Grundberechtigung für Paragleiter. Auf Basis dieser Berechtigung können erste Flüge unternommen werden, sie dient jedoch auch als Basis für die erweiterten Berechtigungen, welche auf dieser aufbauen und von den meisten Paragleitern ebenfalls gemacht werden. So muss unter anderem die Erlaubnis zum Tandemfliegen ebenso separat erworben und geprüft werden, wie die Erweiterung für Überlandflüge.

Bekannte Institutionen für den Flugsport in Österreich

Die wohl wichtigste Institution rund um den Flugsport in Österreich ist natürlich der Österreichische Aero-Club (ÖAeC). Dieser ist nicht nur allgemeiner Dachverband, sondern regelt unter anderem auch die Vergabe der Fluglizenzen, die fürs Gleitschirmfliegen benötigt werden. Die verschiedensten Vereine und Flugschulen bieten dabei Gleitschirmkurse für Mitglieder, aber auch interessierte Personen an. Der Grundkurs für die Grundberechtigung für Paragleiter kostet dabei je nach Bundesland und Kursanbieter zwischen 400 und 500 Euro, kann aber für Mitglieder des entsprechenden Vereins auch spürbar günstiger angeboten werden. Hier kann es sich bereits auch finanziell lohnen sich einem der größeren Vereine anzuschließen, da sich die Kosten so spürbar senken lassen. So wird der Traum vom Fliegen noch einfacher und schneller wahr.

gleitschirmfliegen

Leave a Reply

© 2014 flugsportverein.at. All rights reserved.
Proudly designed by Theme Junkie.